Über uns

Der Verband Deutscher Schleifmittelwerke e.V. (VDS) wurde am 17. Januar 1917 in Berlin gegründet. Mit aktuell 56 Mitgliedsunternehmen ist er der größte nationale Zusammenschluss von Schleifmittelherstellern in Europa. Der VDS vertritt die Schleifmittelindustrie in techni­schen, wirtschaftlichen sowie umwelt- und rechtspolitischen Fragen. Als Bundesverband mit einem sehr hohen Organisationsgrad betreut er auch Hersteller in der Schweiz und in Österreich.

Satzungsgemäß hat der VDS die Aufgabe,

  • die allgemeinen wirtschaftlichen und rechtspolitischen Interessen der Mitgliedsfirmen im Ganzen wahrzunehmen und zu fördern,
  • die Mitgliedsfirmen in allen fachlichen sowie beruflichen Fragen und Aufgaben zu beraten und zu unterstützen, die mit der Herstellung und dem Vertrieb von Schleifmitteln zusammenhängen,
  • die technischen Belange der Schleifmittelindustrie wie Normung, Sicherheits-, Prüf- und Kennzeichnungsvorschriften zu fördern,
  • die Verbindungen zwischen den Mitgliedern und den öffentlichen Stellen herzustellen und durch Erteilung von Auskünften, Erstattung von Gutachten, statistische Erhebungen usw. diese Dienststellen im Interesse aller Mitgliedsfirmen zu beraten.

Daraus leiten sich die Themenschwerpunkte Technik, Umwelt, Wirtschaft und Recht ab. Der VDS ist damit der kompetente Ansprechpartner für Behörden und Verbände in allen wirtschaftlichen, politischen und rechtlichen Fragestellungen rund um die Schleifmittelbranche.